Fakten schaffen – ohne jede Rücksicht auf Volkes Willen

Fakten schaffen – ohne jede Rücksicht auf Volkes Willen

Freihandelsabkommen: Merkel will TTIP schnell abschließen

Spiegel-online | 02.05.16

Nach der Veröffentlichung geheimer TTIP-Dokumente will Angela Merkel das Abkommen rasch unter Dach und Fach bringen. Dies sei einhellige Meinung der gesamten Regierung. […] „Wir halten den zügigen Abschluss eines ehrgeizigen Abkommens für sehr wichtig“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Dies sei einhellige Meinung der gesamten Regierung. Die Kanzlerin habe ihre Position bereits beim jüngsten Besuch von US-Präsident Barack Obama bei der Hannover Messe deutlich gemacht.

Kommentar:

Wie sagte schon 1999 J.C. Juncker, der mit der Unterstützung von CDU/CSU Kommissionspräsident in Brüssel geworden ist: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.” Nun, da immer mehr begreifen, was da beschlossen werden soll und „das Geschrei“ (welch respektvoller Begriff für die Meinung der Bürger!!!) nun größer wird, wollen nun auch Merkel und ihre Regierung Fakten schaffen, hinter die es kein Zurück mehr gibt. Wie lange lässt man sie noch Schaden vom deutschen Volk fernhalten? (Ironie aus!) Die AfD ist dagegen!

(952)