In Deutschland ausgeschlossen?

In Deutschland ausgeschlossen?

FPÖ-Wahlbeisitzerin: „Manipulationen wurde Tür und Tor geöffnet“

Die Presse (Österreich) | 21.06.16

Auch am zweiten Sitzungstag zur Wahlanfechtung durch die FPÖ bestätigten sich Unregelmäßigkeiten. In Wien-Umgebung wurden wegen drei „fehlender“ Stimmzettel leere Kuverts einfach weggeworfen. […] Der Grüne Beisitzer Wolfgang Essl erklärte nach seiner Zeugenaussage in Interviews, Verständnis für die Anfechtung der FPÖ zu haben. Es sei demokratiepolitisch wichtig, Unregelmäßigkeiten aufzuklären.

Kommentar:

Auch bei den verschiedenen Wahlen in Deutschland gab es Hinweise auf „gewisse Merkwürdigkeiten“ im Verfahren und AfD-Sitze aufgrund von „Nachzählen“. Von daher ist es sinnvoll, dass Bürger beim Auszählen anwesend sind.

(1437)