Juncker macht, was er will

Juncker macht, was er will

Dijsselbloem wirft Juncker Nachgiebigkeit vor

Süddeutsche Zeitung | 02.06.16

Dijsselbloem warnt: „Wenn der Kommissionspräsident sagt, die Dinge gelten für Frankreich anders, dann beschädigt das wirklich die Glaubwürdigkeit der Kommission als Hüterin des Pakts.“ Dijsselbloem sagte, er könne als niederländischer Finanzminister von seinem Parlament schwer verlangen, den Pakt ernst zu nehmen, wenn dies andere nicht täten. „Das ist die Gefahr, in der wir uns befinden.“

Kommentar:

Wie sollen die Menschen der EU vertrauen, wenn der Präsident der Euro-Gruppe dem Präsidenten der Kommission vorwirft, die Glaubwürdigkeit der Kommission zu beschädigen? Juncker macht, was er will, Merkel macht, was sie will und die Bürger zahlen die Zeche?

(1121)