Mut zur Wahrheit über den Zustand der EU

Mut zur Wahrheit über den Zustand der EU

EU: 854 Zusagen für 160.000 Flüchtlinge

Die Presse (Österreich) | 23.10.15

Die Verteilung von 160.000 in Griechenland und Italien gestrandeten Flüchtlingen auf die übrigen Mitgliedstaaten der EU droht zum Fiasko zu werden. Bis Jahresende gibt es lediglich Zusagen für 854 Aufnahmen – das sind 0,005 Prozent des Zielwerts. Neun EU-Länder hätten sich insgesamt zu dieser Summe bereiterklärt, hieß es vonseiten der Kommission; dem Vernehmen nach sind Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Schweden und Spanien darunter. Bisher konnten 86 Personen aus Italien tatsächlich umgesiedelt werden – 38 davon nach Schweden und 48 nach Finnland.

Kommentar:

Noch einmal Egon Bahr (SPD):
„In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.“
Die Regierungen dieser Länder haben Egon Bahr offenbar verstanden, handeln (trotz EU) danach und haben kaum Probleme.

(1744)