Notwehr

Notwehr

Merkel und Müller haben Hausverbot in Berliner Kneipe

t-online.de | 01.11.20

Hausverbot für Angela Merkel und Michael Müller: Als Reaktion auf die verordnete Schließung aller Gaststätten ab diesem Montag möchte die legendäre Berliner Polit-Kneipe „Ständige Vertretung“ (StäV) der Bundeskanzlerin, dem Regierenden Bürgermeister und weiteren Spitzenpolitikern kein Kölsch mehr ausschenken und auch kein Eisbein mehr servieren. Die erneute Zwangsschließung sei eine Katastrophe für die Gastronomie, sagte Geschäftsführer Jörn Peter Brinkmann der Deutschen Presse-Agentur am Samstag und warf der Bundesregierung bei ihrer Corona-Politik Aktionismus statt überlegtes Handeln vor.

Kommentar:

Leider gibt es (noch?) keine Leserkommentare als Reaktion auf die Reaktion der Gastronomen. Doch was halten Sie davon?

(235)