Schon wieder eine Rolle rückwärts?

Schon wieder eine Rolle rückwärts?

„Angriff auf Außengrenzen“: Jetzt spricht Merkel ganz anders über Flüchtlingskrise

Focus | 23.06.16

Diese Wortwahl lässt aufhorchen: Bei einer Veranstaltung des CDU-Wirtschaftsrates am Dienstag sprach Angela Merkel im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise von einem „Angriff“ auf die europäischen Außengrenzen. Das passt so gar nicht in die bisherige Tonlage der Kanzlerin zu dem Thema. […] Folgt jetzt auch rhetorisch die Wende in ihrer Flüchtlingspolitik?

Kommentar:

Wenn Merkel ihre „Flüchtlings“-politik in der Sache selbstkritisch ändern sollte, wäre das ja für viele begrüßenswert. Doch wenn sie das wie gewohnt rhetorisch zu verschleiern sucht, grenzt das dann nicht an Volksverdummung? Wie sollen die Bürger Vertrauen in Politiker haben, die sie für dumm verkaufen?

(1351)