Schon wieder einmal eine EU-Täuschung?

Schon wieder einmal eine EU-Täuschung?

Die 100-Milliarden-Täuschung

FAZ | 06.06.16

Nach einem Jahr hat der EU-Investitionsfonds viel Geld ausgegeben. War das sinnvoll oder eine Verschwendung von Steuergeldern? Den Beweis über den Erfolg ist die Kommission bisher schuldig geblieben.

Kommentar:

Beachtlich:
1. Selbst die FAZ spricht von Täuschung der Steuerzahler durch die Kommission! (Wen wundert das, wenn der Kommissionspräsident Juncker heißt?)
2. Es geht um weitere (!) 100.000 Milliarden (!!!) – also um Peanuts.
3. Wer haftet dafür? Überwiegend die deutschen Steuerzahler!
4. Kein Wunder, dass immer mehr Deutsche der EU kritisch gegenüber stehen und nach einer Alternative suchen und sie finden (aber wahrscheinlich sind sie ja nur zu dumm und verstehen die komplizierten Zusammenhänge nicht und träumen deshalb von einfachen Lösungen).
5. Der deutsche Steuerzahler (und die deutsche Steuerzahlerin) neigen immer noch nicht zu Demonstrationen.

(1196)