So ist es.

So ist es.

Die AfD bringt Leben in die Demokratie

WirtschaftsWoche | 13.09.16

Wer die parlamentarische Demokratie in der Tiefe seines Herzens für alternativlos hält, sollte die Existenz der „Alternative für Deutschland“ erst einmal begrüßen. Denn die Wähler haben mit dieser Partei endlich wieder die Möglichkeit erhalten, die Demokratie vorsieht: nicht nur das schon länger vorhandene Angebot zu wählen, sondern auch, es abzuwählen.

Kommentar:

Ein lesenswerter Artikel mit Sätzen, die man in politischen Diskussionen und im Wahlkampf gut einsetzen kann:
– „Vor allem gibt es endlich wieder eine Opposition in wichtigen Fragen der Nation.“
– „Neuerdings aber finden Politiker Angst nur dann prima, wenn sie selbst es sind, die sie schüren.“
– „Seit wann muss man persönlich kennen, was man fürchten darf?“
– „Angst haben muss man jedoch vor allem vor einer Regierung, die den Kontrollverlust über die eigenen Grenzen nicht nur hinnimmt, sondern nachgerade für alternativlos hält.“
Aber lesen Sie selbst.

(1363)