Und so eine Frau sitzt im Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks

Und so eine Frau sitzt im Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks

Islamistin schockt mit Kalifat-Rede im TV

BILD | 30.04.24

Ein Islamisten-Mob, der unsere Kultur, unsere Wertevorstellung und unser Rechtssystem hasst, fordert schreiend ein Kalifat auf den Straßen Hamburgs. Und bekommt jetzt noch Rückendeckung von einer Rundfunkrätin des Hessischen Rundfunks. Khola Maryam Hübsch (43) verteidigte bei „hart aber fair“ in der ARD die Kalifats-Demo. […] Hübsch, die Vertreterin der muslimischen Gemeinden in Hessen ist, schwärmt […] für einen islamischen-religiösen Führer: „Ich gehöre einer Gemeinde an, die hat einen Kalifen. Einen weltweiten Kalifen.“

Kommentar:

Was gäbe es für einen Aufschrei, wenn ein Mitglied der AfD in einem Rundfunkrat wäre! Undenkbar! Aber Frau Hübsch ist für die demokratischen Parteien („außer der AfD“) offenbar kein Problem und wird sicher auch noch gut entlohnt – von den Zwangsgebühren derer, die sicher kein Kalifat wünschen und auch nicht wünschen, dass dafür im ÖRR geworben wird.

(122)