Was für eine Überraschung!

Was für eine Überraschung!

EU-weite Verteilung von Migranten nach Seenotrettung droht zu scheitern

WELT | 04.08.18

Nach wie vor gibt es keine Zusagen anderer EU-Länder, bei der EU-Marinemission „Sophia“ gerettete Migranten aufzunehmen. Die Frist, die Italien gesetzt hatte, wird wohl nicht eingehalten werden können.

Kommentar:

Statt eines eigenen Kommentars hier nur 3 von aktuell 198 Leserkommentaren:

1) Warum überrascht mich das nicht?

2) Wenn sich jeden Tag eine Runde in der Kneipe trifft, um richtig einen zu kippen, und jeden Tag bezahlt immer der Gleiche, wieso sollten dann die anderen auf die Idee kommen, auch mal zu bezahlen? Eben. Ihr merkt’s selber, nä?!

3)
– Verteilung von Flüchtlingen= funktioniert nicht
– Schutz der EU-Außengrenzen = funktioniert nicht
– Schutz der nationalen Grenzen = funktioniert nicht
– Bekämpfung der Schleuserkriminalität = funktioniert nicht
– Einheitliche Verfahren zur Abschiebung von Flüchtlingen = funktioniert nicht
– Bundeseinheitliches Polizeiaufgabengesetz = funktioniert nicht
– Integration von Migranten = funktioniert die letzten 30 Jahren nicht wirklich
– Mein Feuchtigkeits- und PH-Messstab im Garten = der geht auch nicht
Was bitte, außer dem Steuereinzug und der Alimentierung des Öffentlich Rechtlichen Rundfunks funktioniert denn überhaupt?

(36)