Wen wundert das?

Wen wundert das?

CDU verliert in Umfrage dramatisch

FAZ | 18.02.16

Größter Verlierer ist die CDU mit ihrem Spitzenkandidaten Guido Wolf. Sie kommt auf 31 Prozent der Stimmen, das sind vier Punkte weniger als im Januar. […] Die regierenden Grünen halten sich ohne Veränderung stabil bei 28 Prozent. Der Koalitionspartner SPD verliert einen Punkt und landet bei 14 Prozent. Die FDP legt dagegen um 2 Punkte auf 8 Prozent zu. Die AfD verbessert sich ebenfalls um 2 Punkte auf diesmal 12 Prozent. Die Linken sind mit 4 Prozent (plus 1 Punkt) nicht im Landtag vertreten.

Kommentar:

Wenn die CDU dramatisch verliert, sind dann die ganzen 14% der SPD und ihr 3. Platz schon normal? Es fehlt nicht mehr viel, dann wird die SPD auch noch von der AfD überholt!

(1562)