Wer soll das bezahlen?

Wer soll das bezahlen?

Staatsverschuldung – Der Bruch aller Tabus

t-online.de | 19.05.20

In Deutschland kann nur eine Politikerin für neue Staatsschulden zugunsten anderer Länder Europas werben. Es ist eine, die nicht wiedergewählt werden will: Angela Merkel.
Es ist, als gäbe es kein Morgen. Gestern haben die deutsche Bundeskanzlerin und der französische Präsident 500 neue Schuldenmilliarden ausgelobt, die in den kommenden Jahren den Wiederaufstieg der europäischen Wirtschaft befeuern sollen. Das ist nicht nur ein Tabubruch. Das Geld ist nur der vorerst letzte Versuch, dem Wirtschaftseinbruch nach Corona zu begegnen.
Klar, dass sich der Bürger immer lauter fragt: Wer soll das bezahlen? Gibt es eine Inflation? Und: Kann das überhaupt gut gehen?

Kommentar:

Das Fazit der Autorin: „Auch für Italien muss in den kommenden Jahren ein Weg aus der enormen Staatsverschuldung gefunden werden. Zur Not auch, indem man das Risiko vorübergehend teilt.“
Und wie sehen Sie das?

(103)