Werden Eignungstests für Minister notwendig?

Werden Eignungstests für Minister notwendig?

Weiß unser Wirtschaftsminister nicht, was eine Insolvenz ist?

BILD | 07.09.22

Bemerkenswerter Auftritt von Wirtschaftsminister Robert Habeck (53, Grüne) am Dienstagabend bei „Maischberger“ (ARD). Auf die Frage, ob er am Ende dieses Winters mit einer Insolvenzwelle rechne, sagte Habeck: „Nein, tu ich nicht. Ich kann mir vorstellen, dass bestimmte Branchen einfach erst mal aufhören zu produzieren.“ Wie bitte? Ganze Branchen hören „einfach erst mal auf zu produzieren“, gehen aber nicht pleite? […]
Der Bundeswirtschaftsminister verheddert sich immer weiter in seinen Erklärungen, sagt: „Ich weise darauf hin, dass es nicht automatisch eine Insolvenzwelle geben muss. Aber es kann sein, dass sich bestimmte Geschäfte nicht mehr rentieren und die dann eingestellt werden. Vielleicht werden sie später wieder aufgenommen, das kann ja sein. Also, das ist dann ja keine klassische Insolvenz.“

Kommentar:

Reden kann er, aber Fachkompetenz ist wohl nicht seine Stärke. Aber da ist er in der Ampel-Koalition nicht allein. You‘ll never walk alone!

(527)