Zur Wählerschaft der AfD

Zur Wählerschaft der AfD

Ungleichheit? Ihnen doch egal

ZEIT-ONLINE | 24.09.16

Es sind nicht nur die Verlierer, die sich vor der Zuwanderung fürchten. Man mag das irrational finden, moralisch falsch oder fremdenfeindlich, aber man muss es ernst nehmen. Die Wähler, die der AfD ihre Stimme geben, tun das nicht, weil sie sich eigentlich – unbewusst – mehr Umverteilung wünschen oder höhere Steuern für die Reichen. Sie wollen wirklich, was sie sagen: Grenzen schließen, mehr Asylbewerber abschieben, weniger Zuwanderung. Dafür, und wirklich dafür, wird die AfD zuallererst gewählt.

Kommentar:

Endlich der Versuch einer sachlichen Analyse, die in den Leserkommentaren unterschiedlich bewertet wird.

(1232)